Wie die Natur uns zu Offenheit, Glück und Kreativität verhilft. [5 positive Einflüsse]

Möchten Sie Forest Mind erleben? Dann melden Sie sich für einen Einführungsspaziergang an. Weitere Informationen “Walking Dates 2020” Pauls Buitencoaching

Wenn Sie ständig mit Druck beschäftigt sind, werden Sie eine spektakuläre Sache verpassen:

“Die reale Welt”.

Strayer

Wie die Natur uns zu Offenheit, Glück und Kreativität verhilft.

In unserer Freizeit verbringen wir mehr Zeit drinnen als draußen. Aktuelle wissenschaftliche Studien zeigen, dass die Natur uns helfen kann, Gehirn und Körper gesund zu halten.

Mein ganzes Leben lang gehe ich gerne nach draußen. Manchmal kurz, aber ich bevorzuge die längeren Spaziergänge. Es hilft mir, natürlicher zu erden und mich ruhig zu fühlen. Natürlich als professionell ausgebildeter Trainer nutze ich die Natur während der “Walking-Gespräche”. Siehe: Pauls Buitencoaching

Wissenschaftler haben eindeutige Beweise dafür gefunden, dass sich das Bleiben in der Natur positiv auf unser Gehirn und unser Verhalten auswirkt. Draußen zu sein hat Auswirkungen auf unser Gehirn und unser Verhalten. Es hilft uns, Ängste abzubauen, uns Sorgen zu machen und Stress abzubauen. Darüber hinaus hält es uns im Hier und Jetzt und erhöht die Möglichkeiten, mit anderen Menschen in Kontakt zu treten.

n den letzten 100 Jahren haben wir über die neuen Möglichkeiten diskutiert, die uns die Natur bietet, wenn es um psychisches Wohlbefinden geht. Jetzt werden Veränderungen im Gehirn und in unserem Körper mit messbaren Ergebnissen gezeigt. Die Diskussion ist nicht mehr notwendig, es werden keine positiven Auswirkungen unserer Interaktion mit der Natur festgestellt.

Hier sind fünf positive Einflüsse der Natur auf unser Gehirn und unseren Körper.

  1. In der Natur wird Stress reduziert. Untersuchungen in Japan haben gezeigt, dass das Gehen im Wald zu einer verringerten Herzfrequenz führt, jedoch mit einer größeren Vielfalt an hohen und niedrigen Herzfrequenzen. Diese Vielfalt der Herzfrequenz ist ein Hinweis auf mehr Entspannung und weniger Stress. Die Forscher berichteten auch über ein besseres Gefühl und weniger Angst. Es geht um den Unterschied zwischen einem Spaziergang im Wald statt einem Spaziergang in der Stadt. In Finnland zeigte eine Studie, dass Menschen, die im Freien gingen, deutlich weniger gestresst waren als Menschen, die in der Stadt gingen. Die Studien zeigen, dass sich das Leben in einer natürlichen Umgebung oder das bloße Betrachten irgendwie positiv auf die Stressreduzierung auswirkt.
  2. Die Natur macht dich glücklicher und reduziert Sorgen. Im Jahr 2015 zeigte eine Studie, dass Menschen, die im Wald spazieren gingen, weniger Angst hatten und weniger von einem wiederkäuenden Gehirn gestört wurden (negatives Denken). Und dieses Wandern in der Natur wirkte sich im Vergleich zu Stadtwanderern positiver auf die Emotionen aus. Es könnte Stadtentwicklern vielleicht eine andere Sichtweise auf die Schaffung einer bewaldeten Umgebung geben.
  3. Die Natur lindert die Aufmerksamkeit und steigert unsere Kreativität. Heute haben wir so viele Möglichkeiten, die unsere Aufmerksamkeit ständig auf etwas anderes lenken, zum Beispiel auf soziale Medien, dass wir es sehr satt haben. Ein Spaziergang durch die Natur gibt uns den Fokus auf; mit der Natur allein sein. Du und der Wald. Sie sollten keinen Kontakt zu sozialen Medien im Wald haben. Darüber hinaus hat der Wald einen positiven Einfluss auf das Gehirn, wenn es darum geht, neue Formen und Farben zu entdecken, die sogar unseren kreativen Geist im Gehirn positiv beeinflussen.
  4. ie Natur hilft Ihnen, liebevoller und großzügiger zu werden. Untersuchungen zeigen, dass eine grüne Umgebung eine weichere Seite von uns anspricht. Dies wirkt sich positiv auf unser soziales Leben aus. Die Probanden entwickelten mehr Empathie gegenüber anderen und waren eher bereit, mit anderen zu teilen.
  5. Durch die Natur fühlen Sie sich lebendiger. Ein schwieriger Satz, aber ich kann keine bessere Übersetzung von “mich lebendiger fühlen” machen. Wenn Sie in die Natur gehen und spazieren gehen, stehen, schauen, riechen, fühlen oder was auch immer, fühlen Sie sich besser und vitaler. Draußen zu sein gibt uns mehr Energie, macht uns glücklicher, hilft, Stress in unserem geplanten Leben abzubauen, öffnet Türen für mehr Kreativität und hilft uns, mit einer weicheren Haltung auf andere zuzugehen.

In der Natur zu sein kostet nichts und wirkt sich positiv auf unser Gehirn und unseren Körper aus. Warum nicht nachschlagen und drinnen bleiben? Lassen Sie es mich wissen, aber ich denke, Sie können spüren, dass die Natur mehr geben kann, als sie braucht.

Ein Spaziergang im Wald oder in der Natur kann so einfach sein wie Meditieren. Sie können zu jeder Tageszeit von vorne beginnen.

Registrieren Sie sich für einen Einführungsspaziergang. Weitere Informationen “Walking Dates 2020” Pauls Buitencoaching

 

 

 

 

Geef een reactie

Vul je gegevens in of klik op een icoon om in te loggen.

WordPress.com logo

Je reageert onder je WordPress.com account. Log uit /  Bijwerken )

Google photo

Je reageert onder je Google account. Log uit /  Bijwerken )

Twitter-afbeelding

Je reageert onder je Twitter account. Log uit /  Bijwerken )

Facebook foto

Je reageert onder je Facebook account. Log uit /  Bijwerken )

Verbinden met %s